Hinweis zum Datenschutz

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir ein Session-Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Wenn Sie damit einverstanden sind, freuen wir uns, wenn Sie unsere Webseite weiter erkunden.
Sollten Sie der Verwendung nicht zustimmen, können Sie Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschliessen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schliessen des Browser aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.
Haus der Gesundheit
Berhard Wagner/Marina Köhler
Merkatorstr. 2
41515 Grevenbroich
02181 - 48922 (Therapie/Reha)
02181 - 2129465 (Fitness)
02181 - 2129460 (Reha-Sport)
02181 - 48922 (Naturheilpraxis)
02181 - 48922 (Therapie/Reha)

02181 - 2129465 (Fitness)

02181 - 2129460 (Reha-Sport)

02181 - 48922 (Naturheilpraxis)

Reha-Fit Institut für medizinische Fitness und Gesundheit

Wir begrüßen Sie hier in Grevenbroich auf einer Trainingsfläche von 200 qm mit freundlicher und fachkompetenter Betreuung durch unsere Diplom-Sportwissenschaftler/innen.
Ausgezeichnet mit dem Prae-Fit-Qualitätssiegel, sind wir für Sie der richtige Ansprechpartner, wenn es um Ihre allgemeine Fitness und Verbesserung der körperlichen Leistungsfähigkeit geht oder eine medizinische Trainingstherapie nach einer Verletzung oder Erkrankung durchgeführt werden soll.

Wir begrüßen Sie hier in Grevenbroich auf einer Trainingsfläche von 200 qm mit freundlicher und fachkompetenter Betreuung durch unsere Diplom-Sportwissenschaftler/innen.
Ausgezeichnet mit dem Prae-Fit-Qualitätssiegel, sind wir für Sie der richtige Ansprechpartner, wenn es um Ihre allgemeine Fitness und Verbesserung der körperlichen Leistungsfähigkeit geht oder eine medizinische Trainingstherapie nach einer Verletzung oder Erkrankung durchgeführt werden soll.

Nehmen Sie Kontakt auf: 
02181 - 212 94 65

Nehmen Sie Kontakt auf: 
02181 - 212 94 65

Unser Trainingsangebot

Ausdauertraining

Bei diesem Angebot stehen die Ausdauerleistungsfähigkeit bzw. die Anpassungserscheinungen des Herz-Kreislaufsystems im Vordergrund, mit dem Ziel die Belastbarkeit im Alltag zu steigern, gesundheitliche Risikofaktoren zu vermindern (z.B. Bewegungsmangel und Übergewicht) und den Lebensstil langfristig positiv zu beeinflussen.
Über einen computergesteuerten Eingangstest (IPN-Test der WHO) ermitteln wir zunächst die aktuelle Ausdauerleistungsfähigkeit. Anhand dieses Ergebnisses erstellen wir für Sie, in Abhängigkeit ihrer Zielvorstellungen, einen individuellen Trainingsplan.
Die anschließende Trainingssteuerung findet über die Herzfrequenz-Meßmethode statt und ermöglicht ein optimales und zielgerichtetes Ausdauertraining.
Das Training erfolgt über ein Chipkarten-System, über das nach einer absolvierten Trainingseinheit genaue Informationen, über die geleistete körperliche Aktivität (z.B. Kalorienverbrauch), gegeben und gespeichert werden können. Über regelmäßige Retests können Erfolge überprüft und beurteilt werden.
Desweiteren bieten wir den Kardio Test auch als seperates Angebot an. Hier können Interessierte ihre Ausdauerleistungsfähigkeit prüfen, um anschließend ein eingenständiges Training durchzuführen.

Unsere Angebote: 

  • 3-Monats Karte
  • Halbjahreskjarte
  • Jahreskarte

 

Bei diesem Angebot stehen die Ausdauerleistungsfähigkeit bzw. die Anpassungserscheinungen des Herz-Kreislaufsystems im Vordergrund, mit dem Ziel die Belastbarkeit im Alltag zu steigern, gesundheitliche Risikofaktoren zu vermindern (z.B. Bewegungsmangel und Übergewicht) und den Lebensstil langfristig positiv zu beeinflussen.
Über einen computergesteuerten Eingangstest (IPN-Test der WHO) ermitteln wir zunächst die aktuelle Ausdauerleistungsfähigkeit. Anhand dieses Ergebnisses erstellen wir für Sie, in Abhängigkeit ihrer Zielvorstellungen, einen individuellen Trainingsplan.
Die anschließende Trainingssteuerung findet über die Herzfrequenz-Meßmethode statt und ermöglicht ein optimales und zielgerichtetes Ausdauertraining.
Das Training erfolgt über ein Chipkarten-System, über das nach einer absolvierten Trainingseinheit genaue Informationen, über die geleistete körperliche Aktivität (z.B. Kalorienverbrauch), gegeben und gespeichert werden können. Über regelmäßige Retests können Erfolge überprüft und beurteilt werden.
Desweiteren bieten wir den Kardio Test auch als seperates Angebot an. Hier können Interessierte ihre Ausdauerleistungsfähigkeit prüfen, um anschließend ein eingenständiges Training durchzuführen.

Unsere Angebote: 

  • 3-Monats Karte
  • Halbjahreskjarte
  • Jahreskarte

 

Muskelaufbautraining

Das Muskelaufbautraining kann durchgeführt werden, um die allgemeine Leistungsfähigkeit zu steigern bzw. zu erhalten. Das Training findet an modernen Sequenztrainingsgeräten unter fachlicher Betreuung statt.
Durch die gesteigerte Fitness kommt es zu einem besseren Körpergefühl, zur Aktivierung des Immunsystems und zu einer Verbesserung der Lebensqualtität.
Das Muskelaufbautraining kann kombiniert mit einem Ausdauertraining erfolgen. Ebenso besteht die Möglichkeit das Training sportartspezifisch auszurichten.
Bei vorliegenden Erkrankungen, Verletzungen oder anderen Einschränkungen kann ein gezieltes medizinisches Aufbautraining durchgeführt werden.

Das Muskelaufbautraining kann durchgeführt werden, um die allgemeine Leistungsfähigkeit zu steigern bzw. zu erhalten. Das Training findet an modernen Sequenztrainingsgeräten unter fachlicher Betreuung statt.
Durch die gesteigerte Fitness kommt es zu einem besseren Körpergefühl, zur Aktivierung des Immunsystems und zu einer Verbesserung der Lebensqualtität.
Das Muskelaufbautraining kann kombiniert mit einem Ausdauertraining erfolgen. Ebenso besteht die Möglichkeit das Training sportartspezifisch auszurichten.
Bei vorliegenden Erkrankungen, Verletzungen oder anderen Einschränkungen kann ein gezieltes medizinisches Aufbautraining durchgeführt werden.

Herz-Kreislauftraining

Hierbei liegt der Schwerpunkt auf der Verbesserung der Funktion (Ökonomisierung) des Herz-Kreislaufsystems (HKS). Dies kann bei Erkrankungen des HKS wie z.B. Bluthochdruck, koronare Herzkrankheit, paVk, Herzrhythmusstörungen oder operativen Eingriffen am Herzen durchgeführt werden. Bei Behandlungen von Herz-Kreislauferkrankungen bildet das Ausdauertraining heute neben der Medikamentengabe und dem Vermeiden der bekannten Risikofaktoren eine nicht mehr wegzudenkende Säule der Therapie.
Bevor Sie mit dem Training beginnen, sollte eine ärztliche Untersuchung erfolgen, um Risiken auszuschließen und ein zielgerichtetes Training durchführen zu können.
So kann die Belastbarkeit im Alltag deutlich gesteigert und Risikofaktoren (Bluthochdruck, Übergewicht, Bewegungsmangel) vermindert werden.

Hierbei liegt der Schwerpunkt auf der Verbesserung der Funktion (Ökonomisierung) des Herz-Kreislaufsystems (HKS). Dies kann bei Erkrankungen des HKS wie z.B. Bluthochdruck, koronare Herzkrankheit, paVk, Herzrhythmusstörungen oder operativen Eingriffen am Herzen durchgeführt werden. Bei Behandlungen von Herz-Kreislauferkrankungen bildet das Ausdauertraining heute neben der Medikamentengabe und dem Vermeiden der bekannten Risikofaktoren eine nicht mehr wegzudenkende Säule der Therapie.
Bevor Sie mit dem Training beginnen, sollte eine ärztliche Untersuchung erfolgen, um Risiken auszuschließen und ein zielgerichtetes Training durchführen zu können.
So kann die Belastbarkeit im Alltag deutlich gesteigert und Risikofaktoren (Bluthochdruck, Übergewicht, Bewegungsmangel) vermindert werden.

Medizinisches Aufbautraining

Beim medizinischen Muskelaufbautraining liegt der Schwerpunkt auf der Kräftigung der defizitären Muskelgruppen.
Das Training erfolgt in Abhängigkeit des jeweiligen Beschwerdebildes (z.B. Wirbelsäule, Hüfte, Knie, Fuß, Schulter betreffend). Dabei berücksichtigen wir individuelle Gegebenheiten wie Alter, Leistungsstand, Ziele, Alltagsbelastungen und physiologische und orthopädische Zusammenhänge des Organismus (z.B. Fußstatik bei Rückenschmerzen).
Das Muskelaufbautraining ist indiziert, wenn nach einer Verletzung oder Erkankung am Bewegungsapparat die durch Immobilisation oder Teilimmobilisation atrophierte Muskulatur wieder an Kraftzuwachs verzeichnen soll. Ebenso kann das Training bei anhaltenden Beschwerden, die aufgrund muskulärer Defizite bestehen (häufig bei Rückenbeschwerden) durchgeführt werden.
Durch das Training druchbrechen wir den Teufelskreislauf von Schmerzen -> Bewegungsmangel -> Leistungsminderung (Muskelabbau) -> Schmerzen.

Beim medizinischen Muskelaufbautraining liegt der Schwerpunkt auf der Kräftigung der defizitären Muskelgruppen.
Das Training erfolgt in Abhängigkeit des jeweiligen Beschwerdebildes (z.B. Wirbelsäule, Hüfte, Knie, Fuß, Schulter betreffend). Dabei berücksichtigen wir individuelle Gegebenheiten wie Alter, Leistungsstand, Ziele, Alltagsbelastungen und physiologische und orthopädische Zusammenhänge des Organismus (z.B. Fußstatik bei Rückenschmerzen).
Das Muskelaufbautraining ist indiziert, wenn nach einer Verletzung oder Erkankung am Bewegungsapparat die durch Immobilisation oder Teilimmobilisation atrophierte Muskulatur wieder an Kraftzuwachs verzeichnen soll. Ebenso kann das Training bei anhaltenden Beschwerden, die aufgrund muskulärer Defizite bestehen (häufig bei Rückenbeschwerden) durchgeführt werden.
Durch das Training druchbrechen wir den Teufelskreislauf von Schmerzen -> Bewegungsmangel -> Leistungsminderung (Muskelabbau) -> Schmerzen.

Isokinetik

Nach einer Verletzung oder bei chronischen Beschwerden bestehen häufig muskuläre Defizite, die ausgeglichen werden müssen. Um diese Defizite aufzudecken und objektiv beurteilen zu können, bieten wir Ihnen die Möglichkeit einer isokinetischen Testung. Hierbei kann eine Vielzahl von Muskelgruppen analysiert werden. Getestet wird dabei die Muskelkraft bzw. Defizite der betroffenen Seite im Vergleich zur gesunden Seite. Anhand des Ergebnisses kann ein gezieltes Muskelaufbautraining durchgeführt werden, dessen Erfolg über einen Re-Test aufgezeigt werden kann.

Nach einer Verletzung oder bei chronischen Beschwerden bestehen häufig muskuläre Defizite, die ausgeglichen werden müssen. Um diese Defizite aufzudecken und objektiv beurteilen zu können, bieten wir Ihnen die Möglichkeit einer isokinetischen Testung. Hierbei kann eine Vielzahl von Muskelgruppen analysiert werden. Getestet wird dabei die Muskelkraft bzw. Defizite der betroffenen Seite im Vergleich zur gesunden Seite. Anhand des Ergebnisses kann ein gezieltes Muskelaufbautraining durchgeführt werden, dessen Erfolg über einen Re-Test aufgezeigt werden kann.

Stabilisationstraining

Hierbei stehen Übungen im Vordergrund, die das Zusammenspiel der Muskulatur verbessern und stabilisierend wirken. Diese Form des Trainings wird v.a. nach Verletzungen (z.B. Bänderriss im Sprung- oder Kniegelenk), aber auch nach operativen Eingriffen (z.B. künstlicher Gelenkersatz) durchgeführt.
Ebenso erfolgt ein Stabilisationstraining, um kleinste Muskelgruppen im Bereich der Wirbelsäule aufzubauen. Diese sorgen entscheidend für die Belastbarkeit der Wirbelsäule. 
Das Stabilisationstraining wird häufig mit dem medizinischen Aufbautraining kombiniert.

Hierbei stehen Übungen im Vordergrund, die das Zusammenspiel der Muskulatur verbessern und stabilisierend wirken. Diese Form des Trainings wird v.a. nach Verletzungen (z.B. Bänderriss im Sprung- oder Kniegelenk), aber auch nach operativen Eingriffen (z.B. künstlicher Gelenkersatz) durchgeführt.
Ebenso erfolgt ein Stabilisationstraining, um kleinste Muskelgruppen im Bereich der Wirbelsäule aufzubauen. Diese sorgen entscheidend für die Belastbarkeit der Wirbelsäule. 
Das Stabilisationstraining wird häufig mit dem medizinischen Aufbautraining kombiniert.

Koordinationstraining

Durch ein regelmässiges Koordinationstraining werden Bewegungen und Reaktionen des Körpers verbessert, sowie das Körpergefühl und das Körperbewusstsein gesteigert.
Das Koordinationstraining aktiviert auch gezielt unterschiedliche Bereich im Gehirn und wird somit z.B. nach einem Schlaganfall als wichtiger Therapiebaustein eingesetzt. Ebenso wird bei älteren Menschen das Koordinationstraining zur Sturzprophylaxe durchgeführt.

Durch ein regelmässiges Koordinationstraining werden Bewegungen und Reaktionen des Körpers verbessert, sowie das Körpergefühl und das Körperbewusstsein gesteigert.
Das Koordinationstraining aktiviert auch gezielt unterschiedliche Bereich im Gehirn und wird somit z.B. nach einem Schlaganfall als wichtiger Therapiebaustein eingesetzt. Ebenso wird bei älteren Menschen das Koordinationstraining zur Sturzprophylaxe durchgeführt.

© 2018 Bernhard Wagner